Home   E-Mail   Kontakt   Login
suchen
Support  >  FAQ
Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu Problemen vorwiegend technischer Art.
Zu inhaltlichen Fragen und zur Bedienung des Programms nutzen Sie auch die verlinkten Seiten auf www.impfdoc.de

Home  >  Bedienung  >  Wie aktiviere ich für alle Patienten eine FSME Impfempfehlung?

Wie aktiviere ich für alle Patienten eine FSME Impfempfehlung?
  1. Erstellen Sie eine neue Impfregel:
    > Einstellungen > Regeln Impfungen : Impfung: FSME auswählen und <Neu> klicken
    Abrechnen als: Indikation
    gültig: immer



  2. Bei Patienten wird FSME mit rotem Ampelsymbol angezeigt. Das rote Dreieck bei "I" zeigt eine "benutzerdefinierte Regel" an. Führen
    Sie eine Impfung mit FSME-Impfstoff durch.


  3. Rechnen Sie die Leistung ab:
    Es wird die Ziffer 89102A vorgeschlagen, da durch die selbst erstellte Regel die Gültigkeit auf „immer“ eingestellt ist (FSME soll also unabhängig von Alter und Geschlecht immer empfohlen werden) und die Leistung soll als „Indikationsleistung“ abgerechnet werden.



    Die Einstellungen für STIKO ist „Indikationsimpfung“, wozu Sie beim entsprechenden Patienten explizit eine „Indikation“ eintragen müssen. Die dann erfolgte Impfleistung wird mit der GNR 89102A abgerechnet. Die Ziffer setzt eine medizinische Indikation für FSME voraus. Dies wird über „abrechnen als“ in den Impfempfehlungen eingestellt.
    Bei eigenen Einstellungen mit Gültigkeit „immer“ erreichen Sie eine Empfehlung der FSME (rote Ampel im Impf-doc)
    und mit „abrechnen als“ wird diese Empfehlung dann genauso als Indikationsleistung abgerechnet wie bei einer explizit eingegebenen Indikation in den Patientendaten.

    Beachten Sie auch den FAQ-Eintrag "Wie erstelle ich eigene Impfregeln?"

Die aktuelle Karte der FSME-Risikogebiete finden Sie hier http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/F/FSME/Karte_FSME.html?nn=2381908 auf der Seite des RKI.

Auszug aus dem Epidemiologischen Bulletin Nr. 15 (Quelle: Epidemiologisches Bulletin 15/2014 Seite 126) :

"Bedeutung für die Impfempfehlung
Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine FSME-Impfung für Personen, die in den auf der Grundlage der epidemiologischen Daten definierten Risikogebieten zeckenexponiert sind.
Eine Pflicht zur Kostenerstattung der Impfung seitens der Krankenkassen besteht nur für diesen Personenkreis, wie in der Schutzimpfungsrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (https://www.g-ba.de/informationen/richtlinien/60/) festgelegt wurde."



Kontakt Stellen Sie Ihre Frage, die hier noch nicht beantwortet wurde.

Copyright WKB-Systempartner, 2017   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen